• Alice Ludwig Gemuesig

GrĂŒnkohl -Tofu- Linsen-Mahl...🍃Heftig deftig in den Herbst🍃 #veganđŸŒ±


Passend zum kĂŒhlen Herbstwetter habe ich heute ein wĂ€rmendes und deftiges Rezept fĂŒr euch und zwar eine leckere Kombi aus GrĂŒnkohl-Tofu-Linsen mit Kartoffeln. Also auch eine richtige Vitamin- und Protein Bombe, die nicht nur sehr schmackhaft, sondern auch einfach zuzubereiten ist.

So ist auch die Zutatenliste wieder ĂŒberschaubar. FĂŒr mich ist es wichtig zu zeigen, dass eine gesunde vegane Mahlzeit nicht kompliziert und zu zeitaufwendig in der Zubereitung ist/ seien muss. Meiner Meinung nach sollte leckeres Essen immer auch alltagstauglich bleiben.

Meine Gerichte entstehen frei aus den Zutaten, die ich Daheim habe und gerade das macht mir besonders Freude. KreativitĂ€t in der KĂŒche erspart einem aufwendig nach Rezepten zu suchen und macht einfach Spaß.




Ihr braucht: GrĂŒnkohl, Kartoffeln, Linsen, RĂ€uchertofu, GemĂŒsebrĂŒhe, zwei Zwiebeln, zwei Knoblauchzehen, ein paar GewĂŒrze: Salz, Pfeffer, Kurkuma, Chili-Pulver.  

Mein Tofu war mit Quinoa und Karotten verfeinert. Die Auswahl an Tofu ist mittlerweile recht groß und so könnt ihr die Sorte RĂ€uchertofu wĂ€hlen, die euch geschmacklich am meisten zusagt.

Begonnen habe ich die Zubereitung mit dem GrĂŒnkohl und diesmal zu einer abgepackten Variante gegriffen. Den GrĂŒnkohl kann man so direkt in reichlich kochendes Wasser geben (die GemĂŒsebrĂŒhe nicht vergessen) und erstmal 45 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln schĂ€len, mundgerecht schneiden und den Knoblauch, die Zwiebeln, den Tofu klein schneiden und alles in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten.

Das sieht dann so aus:



Hat der GrĂŒnkohl genug geköchelt gebt ihr die Kartoffeln dazu und lasst das Ganze weitere 20 Minuten köcheln.

Vom Vortag hatte ich noch gekochte Linsen (auch andere HĂŒlsenfrĂŒchte eignen sich prima) und die vermengt man nun in der Pfanne mit dem Tofu-Zwiebel-Knoblauch-Gemisch.

Jetzt kann schon fast angerichtet werden. Habt ihr zuviel BrĂŒhewasser im GrĂŒnkohl-Kochtopf, dann einfach ein wenig abgießen. Alles mit den GewĂŒrzen verfeinern und wer mag kann der Soße dann noch Senf beigeben. Den könnt ihr vorsichtig dosieren und nach geschmacklicher Vorliebe einrĂŒhren.

Geschafft und fertig fĂŒr den Teller. 😋

Mit einem Klacks Hummus kann man dieses herzhaft leckere Herbstgericht noch verfeinern.



Guten Appetit ❀


0 Kommentare
  • Instagram
© Copyright 2018-2021 by Alice Ludwig