Suche
  • Alice Ludwig Gemuesig

Jackfruit zubereiten oder wie du dir ein köstliches Chili sin Carne zauberst đŸŒ±#vegan#vollwertig


Heute möchte ich mit dir ein Grundrezept teilen, mit dem du ein ziemlich leckeres FrĂŒchtchen in (V)leischgerichte verwandeln kannst.

Ab und an darf es auch mal etwas exotisch sein, deshalb oute ich mich heute als Jackfruit-Fan. Diese Tropenfrucht eignet sich prima, wenn du Gerichte wie Chili sin Carne, Gulasch oder Pull Porked Burger zubereiten möchtest. Von der Konsistenz entspricht die Frucht fast der von HĂŒhnchenfleisch und sieht nach der Zubereitung auch so aus. Du wirst erstaunt sein.

Einige wenige Verarbeitungsschritte solltest du dabei beachten, damit der Fruchtgeschmack nicht mehr im Vordergrund steht.



Die Jackfruit bekommt ihr in Dosen zu kaufen oder auch im Glas. Ich habe meine im Rewe-Markt gekauft, dort ist sie im Glas erhĂ€ltlich ( WhoÂŽs Jack Bio Jackfruit ). Die StĂŒcken sind in Salzlake eingelegt. FĂŒr welche Sorte ihr euch auch entscheidet, es sollte sich um eine junge Jackfrucht handeln.

Das Grundrezept fĂŒr Jackfruitzubereitung:

Du kippst das Jackfruit-Wasser ab, spĂŒlst die StĂŒcken unter fließendem Wasser ab und lĂ€sst sie in einem Topf 20 Minuten kochen. So verliert sich der Großteil des leichten Fruchtgeschmacks und auch der der Salzlake. WĂ€hrend des Kochvorganges kannst du dich den anderen Zutaten widmen und die Kartoffeln vorbereiten.

Dann gebe ich die StĂŒcken in ein KĂŒchenhandtuch und drĂŒcke sie vorsichtig etwas aus. Hierbei wirst du feststellen, dass sie bereits etwas auseinander fallen. Das ist nicht schlimm und erspart uns ein wenig Arbeit.

Sieht so aus:



Mit zwei geschnittenen Zwiebeln geht es dann ab in die leicht geölte Pfanne. Und um das Ergebnis auf dem folgenden Foto zu erzielen, zerdrĂŒckst und ziehst du mit einer Gabel die Pflanzenfasern auseinander. Keine Sorge das ist ganz einfach.




Jetzt noch zur WĂŒrze, da braucht es leckere Marinade.

HierfĂŒr nimmst du 2-3 EL Tomatenmark und 2 EL Olivenöl, 1 TL Rauchsalz, Pfeffer und 1 TL Paprikapulver, Knoblauch geht natĂŒrlich auch immer.

Dann alles in der Pfanne gut miteinander vermischen und 20 Minuten oder lĂ€nger ziehen lassen, danach darf angebraten werden und zwischendrin immer mal wieder umrĂŒhren.

An dieser Stelle ist das Grundrezept fĂŒr die oben genannten Gerichte auch schon fertig und hat man ein Burgerbrötchen zur Hand, dann kann man es sich bereits schmecken lassen.

Da wir ein Chili sin Carne zaubern wollen, geht es aber kurz weiter.

FĂŒr mehr Soße macht ihr die doppelte Menge der Marinade, reichert den Rest mit etwas Wasser oder Hafercuisine an und rĂŒhrt es, unter weiterem Abschmecken/WĂŒrzen, unter das leckere Fruchtfleisch.

Kidneybohnen und Mais finden abschließend den Weg in die Pfanne und zu guter Letzt habe ich das ganze mit Kartoffeln und frischen PaprikastĂŒcken angerichtet.

Je nach Vorliebe kann man alles auf dem Teller untereinander mischen...so mag ich es und der Gaumen freut sich 😋.


Lasst es euch schmecken❀.



  • Instagram
© Copyright 2018-2020 by Alice Ludwig