Suche
  • Alice Ludwig Gemuesig

Saftiger veganer Nusskuchen mit Zimt/Schokoglasur 🎂 #vegan

Aktualisiert: 20. Jan 2019


Dieser leckere Nusskuchen ist einfach zu backen und er kommt natĂŒrlich ganz ohne tierische Zutaten daher. Aber selbst pflanzliche Margarine oder Öle braucht es nicht fĂŒr die Zubereitung.

Die NĂŒsse und Kokosflocken enthalten von Natur aus gesunde Fette und eine halbe Banane gibt dem Kuchen zusĂ€tzlich ein fabelhaftes Aroma und sorgt fĂŒr einen saftigen Kuchen .


FĂŒr diesen leckeren Kuchen musst du kein Backprofi sein und die Zutatenliste ist wirklich ĂŒberschaubar.

Man braucht fĂŒr eine Kastenform:


- 300 g Vollkornmehl (ich habe Dinkelmehl verwendet)

- 300 g gemahlene NĂŒsse nach Wahl ( HaselnĂŒsse, gemahlenen Mandeln...)

- 15o g Zucker; 50 g davon habe ich durch eine halbe Banane ersetzt

- 320 ml Pflanzenmilch

- 2 Handvoll Kokosflocken oder wer mag auch mehr davon

- 1 Packung Backpulver

und eine Prise Salz, ein Esslöffel Leinsamen

- fĂŒr den Guss: etwas Puderzucker, Zimt und ZartbitterkuvertĂŒre




Und so geht es:


Alle Zutaten der Reihe nach miteinander vermischen.

Den Teig in eine leicht eingefettete Kuchenform fĂŒllen und schon geht es in den auf 180 Grad vorgeheizten Umluftbackofen. Dort darf der Kuchen dann fĂŒr ca. 40 Minuten backen.

Nicht die StĂ€bchenprobe vergessen und bevor du den Kuchen aus der Form befreist, sollte der nussige Kuchen etwas abkĂŒhlen.


Die unterste Glasur ist fix angerĂŒhrt:

Eine gewĂŒnschte Menge Puderzucker mit Zimt und etwas Wasser verrĂŒhren. Hier kannst du selber testen, welche Konsistenz fĂŒr dich die richtige ist und ob du den Geschmack mehr oder weniger zimtig haben möchtest.

Die KuvertĂŒre raspel ich und lasse sie dann im Wasserbad in einer kleinen TĂŒte schmelzen. Dann nur noch einen TĂŒtenzipfel abschneiden und schon kann man die KuvertĂŒre so auftragen, wie man es gerne mag.


Ich wĂŒnsche guten Appetit ❀




  • Instagram
© Copyright 2018-2020 by Alice Ludwig