Suche
  • Alice Ludwig Gemuesig

Blumenkohl a la Bruschetta mit Edamame 🌱🌿#vollwertig pflanzlich#vegan#low carb



Heute habe ich für euch ein feines Blumenkohl "Bruschetta".

Ich persönlich liebe jede Art von Kohl und sein ganz besonderer Nährstoffgehalt verleiht dem Kohl entzündungshemmende, antibakterielle und antikanzerogene Eigenschaften. Für euer Wohlergehen könntet ihr kaum ein besseres Lebensmittel wählen.

Warum nenne ich mein Gericht "Bruschetta"? Anstelle des typischen Weißbrotes habe ich den herzhaften Belag auf dem Blumenkohl angerichtet, denn der bietet kulinarisch und gesundheitlich weitaus mehr, als ein angeröstet Stück Weißbrot.

Zerkochter Blumenkohl in viel Sauce ertränkt ist allerdings alles andere als lecker und deshalb zeige ich dir gleich meine bevorzugte Zubereitungsmethode.



Als schmackhaftes Topping (restliche Zutaten) gibt es einen bunten Mix aus Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, Edamame, Rucola und Olivenöl.

Eigentlich sollte es für den Bruschetta Belag Basilikum sein, aber man hat bekanntlich nicht immer alles vorrätig...

Kennst du Edamame? Es handelt sich hierbei um eine Sojabohne. Die Sojabohne wird wegen ihres hohen Protein- und  Ballaststoffgehaltes hierzulande gerne als Superfood bezeichnet. Auf 100 Gramm liefert sie tolle 13 Gramm hochwertiges pflanzliches Eiweiß. Damit eignen sich Edamame besonders als Sättigungsbeilage für eine Low-Carb-Ernährung.

Edamame erhälst du zum Beispiel im Biomarkt in der Dose.


Die Zubereitung ist auch gar nicht schwierig:

Den Blumenkohl putzen und waschen, den dicken Stamm entfernen und den Kohl dann in Scheiben schneiden. Nun verteilt man die Stücken auf ein Backblech und beträufelt diese mit etwas Öl. Ein gutes Olivenöl passt hervorragend dazu und wer mag, der kann die Stücken nach Belieben würzen oder auch mit Knoblauch marinieren.

Ist alles nach deinem Geschmack zubereitet, gibst du das Blumenkohl-Blech bei 180 Grad für 30 Minuten in den Backofen. Möchtest du mehr Röstaromen, dann musst du vielleicht etwas länger warten.

Für die Tomatenmasse die Tomaten zerschneiden. Die Knoblauchzehen und die Zwiebeln abziehen und ( im Optimalfall 😉 ) fein würfeln. Alles zusammen mit dem Olivenöl in einer Schüssel vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und etwas ziehen lassen.

Wenn angerichtet werden kann, dann verteilst du die Rucolablätter auf dem Blumenkohl und zu guter Letzt folgt das Topping, die Tomaten-Edamame-Zwiebel-Knoblauch-Masse 😊.



Guten Appetit ❤️



  • Instagram
© Copyright 2018-2020 by Alice Ludwig